BootSmart und TinyMCE

Die nächste Version von Bootsmart hat eine News Demo erhalten. Diese enthält eine simple Anzeige Seite für News Beiträge und einen Bereich im Admin Dashboard. Der Editor zeigt zudem eine andere Art und Weise des Bearbeitens von Datenbank Einträgen als die Datenbank Demo. Für die News Beiträge wird der TinyMCE Editor integriert, auch die einfache Integration  von TinyMCE auf Cloud Basis wird hier gezeigt.

TinyMCE ist den meisten ein Begriff, er dient in WordPress als der Standard Editor für Beiträge und Content.

Händler Bashing in sozialen Netzwerken

Das ständige Bashing von Händlern und Gewerbetreibenden in sozialen Netzwerken. Ich bin es leid! Und warum? Das muss ich jetzt mal rauslassen.

Ich beobachte das schon länger, und frage mich immer öfters was das ganze soll. Im besonderen geht es um die Problematik das Gewerbetreibenden aus verschiedensten Gründen die Teilnahme an Diskussionen und Beiträgen in Foren und sozialen Netzwerken (Facebook Seiten und Gruppen zum Beispiel) erschwert wird. Beim ersten Anzeichen von Geschäftstätigkeit werden die betroffenen Personen der unerlaubten Werbung bezichtigt, gesperrt, verboten, verwarnt.  Ich finde das uncool.

Unerlaubte Werbung

In der Regel wird Gewerbetreibenden immer sofort unterstellt sie würden unerlaubte Werbung machen wollen für ihre eigenen Produkte oder Dienste. In beobachte oft diese Fälle bei denen jemand, der auch ein Gewerbe betreibt, sich an Diskussionen beteiligt wo es gerade darum geht welches nur das beste Produkt für XYZ ist. Natürlich kennt gerade der Profi sich aber auch sehr gut mit diesen Dingen aus. Und, das liegt in der Sache selbst, natürlich wird er sein eigenes Produkt oder dieses welches er vertreibt in einem guten Licht dastehen lassen wollen. 
Doch bei den meisten Fällen die ich in den letzten Jahren beobachtet habe ist das eigentlich nie ein Problem. Besonders Händler und Hersteller sind das gewöhnt und haben einen Stil in solchen Diskussionen auch professionell und gelassen aufzutreten. Sie wissen wie es geht. Oft sogar sind sie die Personen die die besten Antworten und Ideen liefern. … Doch sie machen unerlaubt Werbung?

Ganz klar liegt das Problem auf der Hand. Oft machen Foren Betreiber selbst Geschäfte mit Werbung, Werbebbannern, Google Adsense oder anderen Quellen. Damit kommt der Interessenkonflikt zustande. Ich beobachte das vor allem bei den Foren die viel eigene Werbung geschaltet haben. Oder in Facebook Gruppen bei denen der Administrator selbst ein Gewerbetreibender ist. Speziell die Foren Betreiber verlieren damit ein Stück Selbstbestimmung und möchten natürlich keine Nebenbuhler neben ihren zahlenden Werbekunden haben. 

Nichts geht ohne die Hersteller

Betrachtet man das ganze mal nüchtern so  ist klar festzustellen: Es geht nichts ohne die Hersteller. Besonders im Umfeld zu meinem Modellflug Hobby sehe ich das immer wieder wie man die Profis ausgrenzt. Dabei sind die Händler und Hersteller diejenigen die das ganze am Laufen halten und mit ihren Produkten ja überhaupt erst mal ermöglichen das jemand dieses Hobby betreiben kann.  Weshalb sie also so permament ausgrenzen? 

Oder Abzocken? Auch das sieht man oft, dann werden im Kleingedruckten oder in den Forum Regeln gleich die Paragraphen geschrieben die Gewerbetreibende einzuhalten haben, gar oft sieht man gleich Gebühren genannt gegen welche diese dann auch Vorstellungen oder Beiträge zu ihren Produkten hinterlassen dürfen. Ein Irrsinn. Es wäre meiner Meinung nach besser die Hersteller aktiv einzubeziehen anstatt sie mit Strafzahlungen für Beiträge zu belegen.

Tolle Sperren

Und ob man es glaubt oder nicht. Ich wurde selber schon aus Foren ausgesperrt, gebannt. Seinerzeit postete ich einen Beitrag in einem Forum und suchte Gleichgesinnte für ein Film Projekt welches einen komplett unkommerziellen Hintergrund hatte. Da dieses „Gesuch“ aber auch beinhaltete das auch gern Firmen sich beteiligen dürfen wurde das ganze als „Werbung“ angesehen und ich erhielt eine Verwarnung. Als ich das erklären wollte vor dem Forumpabst und Inhaber wurde ich auf Lebenszeit gesperrt und erhielt lebenslanges Hausverbot. Sicher ein krasser Fall und mit solchen Portalen hat man dann auch keinen echten Verlust wenn man sich dort nicht mehr beteiligen kann. Auch dieses Forum zeichnet sich dadurch aus dicke und fette Banner einzusetzen und gegen Geld viel Werbung in die von Benutzern generierten Inhalte einzublenden, dann aber sofort die Keule rauszuholen und bei jedem Verdacht auf einen gewerblichen Hintergrund oder einen Werbeversuch.

Macht ruhig so weiter liebe Foren Betreiber, Facebook Seiten oder Gruppen Eigner. Es ist echt kurzsichtig…

BTR Fahrradtasche

Die neue MTB Saison startet. Auch meine Frau wollte nun noch eine schicke Tasche ans Rad haben, also habe ich noch eine weitere BTR Bag gebraucht. Diese hatte ich hier vor einiger Zeit schon einmal vorgestellt. Und siehe da, die Tasche wurde noch einmal deutlich verbessert! 
Die neue BTR Tasche sieht von der Ferne der alten sehr ähnlich. Aber schon Sekunden nach dem auspacken merkt man deutliche Unterschiede!

  • Das erste markante Merkmal, die weißen Streifen ab der Seite.
  • Die Tasche ist hinten deutlicher abgeflacht.
  • Im inneren ist jetzt ein Karabiner und Zugbänder zum befestigen diverser Dinge eingesetzt.
  • Der Boden der Tasche wurde deutlich versteift und verbessert, das gibt ihr vermutlich einen besseren Sitz auf dem Rahmen und ist weniger Schmutz anfällig.
  • Die Regenhülle hat noch einen zusätzlichen Klettverschluss erhalten.
  • Die Reißverschlüsse sind deutlich griffiger geworden.

Der BTR Tasche liegt auch wieder ein 90 Grad Klinkenstecker für die Kopfhörer bei. An der neuen Tasche scheint sich zudem etwas am Material der Handy Abdeckung verändert zu haben. Die Bedienung des Touch Display durch die Abdeckung hindurch funktioniert wirklich einwandfrei. Nun bin ich nicht unbedingt derjenige welcher ewig am Handy rumspielt während einer Tour, aber manchmal ist es eben doch notwendig. Für mich vor allem weil ich gern auch mal unbekanntes Terrain erkunde und dann auf der Komoot Karte nachsehe wo es weitergehen könnte.

Doch jetzt wäre die Tasche reine Verschwendung sie nur als reinen Handy Halter anzusehen. Sie hat mir viel mehr  Zwecke erfüllt über die letzten Monate. Ganz klar ist sie wirklich prima um das Handy am Rad zu haben, denn das Handy ist in der Tasche gepuffert und frei von Schlägen die an einer Halterung am Lenker deutlich mehr wirken würden. Die Tasche aber kann genau das aufnehmen was man bei vielen Touren braucht:

  • Das Multitool mit Kettenschloss
  • 2 -3 Schokoriegel 🙂
  • Ein kleines Fahrradschloss
  • Die Packung Tempo Taschentücher
  • Kleingeld für das Radler  im Biergarten
  • Die LED Lampen falls es wieder später wird!

Bilder

Die BTR Bag könnt ihr bestellen bei:

Die Lieferung aus UK erfolgt in unter einer Woche. Also schnell noch vor dem endgültigen Brexit zuschnappen!

Was am besten gegen Schluckauf hilft

Nach einer 2 tägigen Schluckauf Attacke: Am besten gegen den Schluckauf hilft hinlegen, auf die linke Seite, so in etwa wie bei der stabilen Seitenlage. 1-2 Minuten später ist es vorbei mit der Hickserei.

Nicht dagegen hilft bei mir:

  • Erschrecken: Ich erschrak nicht.
  • In kleinen Schlücken Wasser trinken: kein Effekt.
  • Luft anhalten: Habe ich wohl nicht lang genug angehalten….

Litom LED Solarleuchte

Um meinen neu geschaffenen Auto Abstellplatz etwas zu beleuchten war ich auf der Suche nach etwas das etwas Licht macht. Fast hätte ich in der Baumarkt Apotheke etwas passendes gekauft, hab es dann aber zum Glück doch gelassen. Dann fand ich die Litom LED Solarleuchte.

Nun muss man eigentlich nicht zu jeder Sache ein Review oder so schreiben, aber dieses kleine Wunderding hat es verdient. Es zeigt einmal mehr das tolle Sachen nicht immer teuer sein müssen.
Für meine Beleuchtung hatte ich die folgenden Rahmenparameter ausgedacht, und die konnte die Litom Leuchte mir alle erfüllen: Kein extra Stromkabel legen. Solarbetrieben. Bewegungsmelder. Nicht zu hell.

Die Litom LED Solarleuchte hat 20 helle LEDs und bringt es so auf ca. 2,2W. Das Solarpanel schafft in etwas 1W. Die eingesetzte Lithium Ionen Batterie kommt auf etwa 2Ah Kapazität. Diese Parameter sollten also für meinen Zweck mehr als ausreichend sein. Die Beleuchtung soll ja nur an sein wenn sich „etwas bewegt“. Und das schafft die Litom LSL7S absolut gut. Zur Leistung die das Solarpanel auf dauer bringen wird kann ich noch nichts sagen, dazu ist die Lampe noch nicht lange genug in Betrieb. An dem Ort bei mir ist das Solarpanel mehrere Stunden pro Tag unter direkter Sonneneinstrahlung. Es sollte also immer ausreichend Ladung vorhanden sein. Die Solarleuchte ist IP65 Wasserdicht.

Funktionsarten

Die Litom Beleuchtung kann über einen Schalter an der Rückseite EIN/AUS geschaltet werden und die folgenden drei Modis sind einstellbar:

  1. High light: Wenn es dunkel wird geht die LED Beleuchtung an und leuchtet dauerhaft hell bis die Ladung verbraucht ist. (4 – 6 Stunden) 
  2. Dim light: Wenn es dunkel wird leuchten die LEDs gedimmt und recht dunkel.  Bei Bewegungserkennung leuchtet die Litom hell.
  3. Sensor Mode: Die Liteom Solarleuchte geht nur an wenn eine Bewegungserkennung ausgelöst wird und bleibt so lange in Betrieb bis keine Bewegungen mehr erkannt werden.

Warum die Litom Solarleuchte so cool ist

Nun, deswegen finde ich das Teil so cool:

  • Der Preis war besonders „cheap“. Mit gerade mal 20 € nur ein Bruchteil der Apotheke.
  • Trotz des günstigen Preises macht die gesamte Verarbeitung einen hochwertigen Eindruck und die Funktionen sind perfekt
  • Die Solarleuchte ist mit 2.2W im Außenbereich sehr hell, hätte ich nicht erwartet.
  • Sie ist unauffällig, klein, kompakt.
  • Sie schaltet nicht einfach nur so ein. Die LEDs werden ein „gedimmt“. Cooler Effekt.
  • Der Bewegungsmelder reagiert so genial und genau, habe ich noch bei keinem anderen System so erlebt. 
  • Kleintierunterdrückung: Perfekt, wir haben zwei Katzen diese lösen den Melder nicht aus.

Liteom 20 LED Solarleuchte mit Bewegungsmelder. Hier passt mal der Spruch das gutes nicht immer teuer sein muss.

Kaufbar natürlich mal wieder bei Amazon.

Bilder

Schneekopf vor dem Winter

Vor einer Woche war ich hier noch mit dem Mountainbike. Da habe ich das schon erwartet, nun ist der Winter am Rennsteig angekommen. Also waren wir heute noch einmal schnell am Schneekopf. Als wir ankamen war noch alles in den Wolken verborgen. Wenige Minuten später aber klarte es auf und eine wunderbare Stimmung leitete den Sonnenuntergang ein.

WP Post as Guest 0.9.8

post-as-guest-captchaIn der neuen Version des Post as Guest WordPress Plugins ist es ab sofort möglich auch mit Google Captcha einen Spamschutz zu integrieren. Dazu müssen einfach in den Einstellungen des Plugins der Site Key und Secret Key hinterlegt werden. Simple genug?

Facebook: Es ist jetzt alles dort

Es ist alles auf Facebook. Und, überhaupt, was dort steht muss auch stimmen….
Vorbei die Zeit der Foren und Blogs? Ich verfolge schon länger den Untergang interessanter Foren und Communitys die nicht mehr neben Facebook existieren können. 
Vor Jahren hatte ich mit dem pForum ein eigenes Forum System in php programmiert welches sich ganz gut verbreitete und gern benutzt wurde. Einige der damit betriebenen Communitys überlebten sehr sehr lange bis ins aktuelle Jahr. Das war damals nicht abzusehen. Doch nun geht auch den letzten die Luft aus. Und ich stelle fest das das keine Frage des Systems war, auch einige die noch auf ein anderes System umgestiegen waren sterben aus.  

Der Facebook Fluch

Spricht man mit Betreibern betroffener Communitys so bekommt man blitzschnell überall die selbe Meinung. Facebook hat Schuld. Zu Beginn ein Segen nun ein Fluch. 

Forum Traffic
Forum Traffic

Ein Segen, als Facebook startete. Neben der so wichtigen Verlinkung mit anderen Webseiten und der Auffindbarkeit in Suchmaschinen bat Facebook zu Beginn eine weitere gute Quelle der Nutzergewinnung. Dies war am Anfang der Generation Facebookianer noch eine positive Entwicklung für die meisten Fachforen.
Doch bei den meisten kommt seid dem Jahr 2014 die Ernüchterung. Der erst positive Trend dreht sich seither um. Vielen Foren brechen die Besucher weg. Vor allem Anmeldezahlen neuer Benutzer schrumpfen gegen Null, die Zahl der Beiträge gehen zurück. Vor allem bereits lang etablierte Foren beklagen den Verlust von Besuchern.  Einige wenige können neu entstehen wenn sie ein neues Thema aufgreifen.  Was klemmt?

Weil der Tag nur 24 Stunden hat

Aus den Gesprächen mit mehreren befreundeten Foren Betreibern ergibt sich ein Bild. Dies gilt im Prinzip für vieles im Leben unserer „Besucher“. Dies ist nicht nur ein Problem für Internet Foren oder ähnliche Communitys. Dies betrifft im Prinzip alle Dienste im Internet. 
Der Tag hat  nur maximal 24 Stunden. Und nur einen Teil kann ein Besucher im Netz verbringen. Das Budget ZEIT welches jeder besitzt muss zwischen den interessanten Seiten im Internet aufgeteilt werden. Ihr kennt das sicher auch bei mir war das früher ebenfalls so: Es gab mehrere interessante Communitys an denen ich gern teilnahm. php Foren, Modellbau, Programmierung, … Wenn ein neues Thema hinzukam musste man an einer anderen Stelle kürzer treten.  

Und nun kommt die Supercommunity Facebook  in Konkurrenz zu allen anderen Communitys auf den Tagesplan. Schätzungsweise hat Facebook bis zu 2/3 der Zeit aufgesogen die ein Benutzer im Netz verbringt. Da diese Zeit limitiert ist werden diese Benutzer an anderer Stelle nicht mehr unterwegs sein. Das ist nicht nur eine Verschiebung der ZEIT zu Facebook, es ist an vielen Stellen auch eine Verschiebung von sehr viel Geld zu Facebook. Denn viele Communitys, Blogs und Foren haben durch Werbebanner versucht die Betriebskosten zu refinanzieren. Diese Werbeeinnahmen fliesen nun nicht mehr in die Taschen privater Betreiber sondern in die Geldbörse von Zuckerberg.

Foren sterben

Keine Schwarzmalerei. Foren sterben wirklich. Auch große die viele Jahre überdauert haben. Mein eigenes Forum ist nur noch online um die vielen alten Beiträge zu erhalten. Traffic aus der Google Suche ist immer noch vorhanden, aber neue Interaktionen gibt es kaum noch. Diese Problematik bestätigen mir auch andere Betreiber. Auch hier hat der Facebook Fluch einen großen Anteil. Nichts geht mehr ohne dieses Superforum. Da Facebook die Onlinezeit der Benutzer aufsaugt können viele Foren auch nur dort noch ihre Nutzer erreichen. Über eigene Facebook Pages bieten sie nun dort ebenfalls ihre Themen an. Neue Beträge werden direkt auf die Facebook Seite gespiegelt, teilweise finden auch nur dort noch die Diskussionen statt. 
Kein Jammern. Dies ist nun mal der Lauf der Zeit. Im freien Wettbewerb im Internet hat das Soziale Netzwerk Nummer EINS nun einmal die Nase vorn und niemand kann es mehr ignorieren, auch wenn es einige Leute versuchen und keinen Account besitzen. Auch das ist ein Teufelskreis für Facebook Verweigerer: Viele Informationen können sie nicht  mehr erreichen die sie vorher in diversen Communitys hatten.

Die Nachteile

Natürlich kann man viele Vorteile bei der Nutzung von FB erkennen, keine Frage, aber die folgenden Punkte kann man aufführen, mir gefallen diese nicht:

  • Facebook kontrolliert was ein Benutzer sieht. Die FB Algorithmen haben die Macht darüber was wir in der Timeline sehen und was nicht. Wir haben nicht die Wahl wie in den Kategorien eines Forums. Vielen Benutzern ist gar nicht bewusst das ihnen Informationen entgehen da der Algorithmus ihnen diese Beiträge vorenthält.
  • Die Kontrolle über gepostete Beiträge ist deutlich geringer als in einem Forum in dem man Moderatoren und den Administrator direkt erreichen kann. Wer bereits einmal versucht hat mit dem Facebook Support ein Problem bzgl. Beiträgen oder Bildern zu lösen der hat erfahren wie faktisch unmöglich das ist.
  • Einmal gepostete Bilder sind dauerhaft auf Facebook, man erhält keine Kontrolle darüber zurück. In den meisten Foren hatte man die Möglichkeit das zu kontrollieren und auch rückwirkend auf Originale gespeicherter Bilder zuzugreifen.
  • Es gibt keine Kontrolle darüber wo eure Beitrage und Bilder noch verwendet werden. Inbesondere wenn Beiträge weiter geeilt werden habt ihr teilweise keine Berechtigungen mehr um dies nachverfolgen zu können.
  • Für Blog Betreiber ist oft wichtig die Herkunft ihrer Benutzer zu kennen, Informationen zu bekommen woher Verlinkungen entstehen. Facebook verschleiert diese Herkunft, es lässt sich nur FB selbst als Quelle ausmachen.  Es ist nicht möglich den Beitrag, die Facebook Page, Gruppe oder den Benutzer auszumachen der uns Traffic verschafft. Schade, dies ist eigentlich ein wichtiger Bestandteil des Internet.
  • Wer persönlich Aufmerksamkeit zu bestimmten Themen über Facebook sucht wird für einen kurzen Moment diese auch bekommen zum Zeitpunkt  wenn der gemachte Post aktuell ist. Eine dauerhafte Präsenz aber wie in Foren gibt es nicht. In Foren bestehen wichtige Themen länger, schon alleine durch die Möglichkeit in Suchmaschinen gefunden werden zu können. Bei Facebook ergibt sich nur ein kurzes Strohfeuer. Sind die Beiträge in der Timeline nach unten gerutscht sind sie praktisch schon nicht mehr existent. Wichtige Updates wie sie bei einem Forum Thread möglich waren erfolgen nie wieder.

VW Passat 3C TDI Gebrauchtwagen

Kann man einen gebrauchten VW Passat 3C TDI kaufen? Worauf muss man ggf. achten?

Oft kommt ja das Fazit am Ende eines Artikels. Hier mache ich es mal anders und stelle das voran. Kurz gesagt: Mit dem Wissen was ich heute habe hätte ich dieses Fahrzeug niemals gekauft. Als Neuwage kann ich nicht genau sagen, aber keinesfalls noch einmal als Gebrauchtwagen. Zu viele Krankheiten und Probleme die dieses Fahrzeug mitbringt. Aber ich möchte auch gleichzeitig darauf hinweisen das dies kein generelles Bild darstellt, je nachdem welche Variante aus welchem Baujahr man kauft sind die Dinge anders. Hier stehen nur meine persönlichen Erfahrungen. Der 3C hat bereits jetzt eine längere Problemzonen Liste als die 3 Fahrzeuge davor zusammen. Ich kann nur sagen, Finger weg von einem solchen Fahrzeug wenn ihr nicht lückenlos über alle Dinge aufgeklärt werden könnt.

Warum eigentlich ein Gebrauchtwagen?

Ich habe nur einmal in meinem Leben einen Neuwagen erworben. Das Geld was man damit in 3-4 Jahren verbrennt ist enorm. Damals waren in 4 Jahren 70% des Neuwertes weg. Und so ganz problemlos und ohne technische Probleme ging es auch beim Neuwagen nicht ab. Danach wechselte ich wieder zur Praxis ehr ein gebrauchtes Fahrzeug zu kaufen was auch ein paar Jahre fährt dafür aber weniger Geld verbrennt.  Besonders gut gelang mir das vorher mit einem Passat 3B und einem Passat 3BG. Besonders der Passat 3BG war ein Werkstattkiller, bis auf einen OT Sensor für 90€ hatte dieser über 200.000 km mit mir nur übliche Verschleißteile (Bremsen, …. ) verschlungen. Dieses Auto war sensationell zuverlässig. 

Der besondere Passat 3C

Da ich meinen geliebten 3BG in der Familie weitergeben wollte brauchte ich ein weiteres Fahrzeug. Aufgrund der Zuverlässigkeit meiner beiden vorherigen Passi’s sollte es wieder solch ein Pampers Bomber sein. Nicht weil ich noch viele Kinder zu chauffieren habe sondern weil ich für mein Hobby gern etwas Volumen zum Transport benötige. Ein gutes Angebot fand ich auch irgendwann, ein Fahrzeug von einem Inhaber eines Motorrad Handels. Gepflegt und besonders ausgestattet. Sportline, AHK, Standheizung und vieles weitere. Der Preis ging auch in Ordnung, neue Räder und Bereifung kam noch dazu. Der Passi war im Jahr 2007 gebaut und mit dem 2.0 TDI 170PS Motor ausgestattet. Die besondere Lackierung dazu sehr selten. 

Die Problemzonen

Was mich nun in den nächsten Monaten nach Anschaffung des neuen Passi beschäftigte hat nichts mehr mit der Zuverlässigkeit der Vorgänger Modelle zu tun. Zum Glück war die erste große Sache noch unter Gebrauchtwagen Garantie für mich kostenlos.  Was mich bei den meisten der folgenden Probleme aber am meisten ärgert: Diese Sachen sind keine Seltenen Probleme, wenn man im Internet recherchiert kommt man teilweise drauf das dies ehr die Regel ist und viele andere VW Passat 3C Fahrer die identischen Fehler früher oder später beklagen.

Lenkgetriebe

Die erste Sache kam bereits ein paar Wochen nach Anschaffung zu Tage. Vor allem auf schlechter Strasse zeigte sich ein lautes Poltern an der Vorderachse. Keine kleine Sache offenbarte sich, es waren keine Querlenkergummis oder Buchsen, sondern ein defektes Lenkgetriebe. Im Internet oft beschrieben verschleißt dieses an den Lagern der Spurstangen. Neue Spurstangen bringen nichts. Das Lenkgetriebe komplett muss getauscht werden. Ein enormer Eingriff, die Vorderachse muss praktisch entfernt werden, Kabel freigelegt werden usw. In einer VW Werkstatt werden dafür 2k€ aufgerufen. Diese Sache kostete mich zum Glück nichts, der Händler übernahm es innerhalb der 6 monatigen Gewährleistung.

Die Sache mit den Pumpen

Als der Winter kam und ich das erste mal die Standheizung benutzen wollte versagte diese. Sie sprang nur an wenn man sie auf eine Vorwahlzeit programmierte, ging aber nach 1-2 Minuten wieder aus. Es blieb kalt. Ursache: Die elektrische Umwälzpumpe läuft nicht mehr und muss getauscht werden.  Ein recht preiswertes Ersatzteil, aber der Teufel liegt im Detail, denn bei allen Dingen die man da vorn am Auto tun will muss die Stoßstange ab. Damit man heran kommt. Als ich die Ersatz Pumpe in der Hand hatte wunderte mich auch nicht mehr was da schief läuft. Meiner Meinung nach ist die Pumpe falsch herum eingebaut. Der Rotor der kleinen Pumpe läuft in der Flüssigkeit, aber die Pumpe ist so eingebaut das sich genau dort alles absetzen kann was mit im Kühlwasser schwebt. Diese Problematik kenne ich aus dem Modellbau. Würde man die Pumpe einfach anders herum einbauen können, so würden sich im Rotor keine Dinge ablagern können. Vermutlich müsste man nicht mal eine neue Pumpe kaufen, es würde wohl genügen die alte zu spülen das sie wieder läuft und Umwälzt.
Parallel zur Pumpe der Standheizung war auch aufgefallen das die Scheinwerferreinigung nicht funktioniert.  Dies ist Pflicht und TÜV Relevant bei Xenon! Auch kein besonders teures Ersatzteil, aber auch hier wieder meiner Meinung nach einfach nur falsch positioniert und eingebaut.
Zumindest waren beide Pumpen nun getauscht und die Stoßstange musste nur einmal ab. Das ganze bekam ich auf Kulanz vom Verkäufer noch kostenlos geregelt. Bei VW beide Sachen für 600€ ca.
Update November 2016: Die Umwälzpumpe der Standheizung ist wieder defekt.

Wenn es nicht kühlt

Als der Sommer kam war schwitzen angesagt. Die Klimaautomatik lief zwar, aber so echt frisch wurde es im Passat nicht. Mit noch höheren Außentemperaturen war deutlich das die Climatronic garnicht gegen die Hitze ankämpfen kann. Also Kühlmittel mit Kontrastmittel nachfüllen. Das zeigte dann auch einen undichten Schlauch zwischen Tauscher und Klimakompressor. Das tolle Teil aus mehrfachen Übergängen zwischen Metallrohr und Gummischlauch ist alleine schon nicht günstig. Zeiht man in Betracht das zu ersetzen muss recht viel am Auto herum gebaut werden um das neue hinein zu bekommen. Selbst in der freien Werkstatt eine teure Angelegenheit, bei VW direkt vermutlich irgendwo so 600  – 700 €. Das habe ich mir nicht angetan. Da ich meine Klimaanlage an einer besonderen Stelle äußerst günstig befüllen lassen kann ist das für mich sinnvoller. So kann ich die über 10 Jahre lang befüllen lassen und wäre immer noch günstiger dabei. Solange sie also nicht undichter wird und ich so immer übers Jahr komme….

Die Ansaugbrücke

Von der Geschichte mit der AGR / Ansaugbrücke und Drallklappendingsda kann ich nun technisch nicht viel erklären. Es tauchte irgendwann auf und der Motor ging in den Notlauf. Hauptsächlich bei sehr warmen Wetter. Das ganze ist einfach mechanischer Verschleiß an einem speziellen Bauteil in der Abgas – Turbolader -Ladeluft Strecke. Auch ein Problem welches wohl ehr zum Standard gehört und fast jeden Passat Fahrer früher oder später ereilt. Glücklicherweise kam es etwa zeitgleich mit dem notwendigen Zahnriemenwechsel auf, somit waren hier auch einige notwendige Sachen an Aufwand einsparbar. Die Aktion kostete mich bei meiner Werkstatt des Vertrauens ca. 600,- €. Ja aber natürlich muss auch dazu die Stoßstange runter 🙂 Belohnung: Leistungsverlust aufgehoben. 

Getriebe undicht

Nach der Sache mit dem Zahnriemenwechsel wurde auch festgestellt daß das Getriebe leckt. An der Antriebswelle verliert es Öl. In einer Aktion zur geplanten Wartung wurde das Schaltgetriebe gleich abgedichtet und neu befüllt.  Kostete zu diesem Zeitpunkt ca. 350,- €. Belohnung: Schaltet wieder super flutschig.

Die Hinterachse

Als ich die Sommerreifen begutachtete war ich geschockt. Auf der inneren Lauffläche waren beide Hinterreifen besonders auffällig abgefahren. In Foren bekommt man dazu viele unterschiedliche interessante Tips: Luftdruck, Spur einstellen, Sturz kontrollieren lassen, oder oder oder….. 
Die Werktstatt meines Vertrauens jedoch hatte die echte Diagnose. Man will in der Regel nicht hören wenn einen solche Summen genannt werden, man hätte es gern günstiger, aber die Realität ist nun mal wie sie ist. Die Hinterachse hat ein Verschleiß Problem. Nicht nur beim Passat, auch bei Touran und Golf mit den gleichen Teilen tritt der Effekt auf. Teile und Lager an den hinteren Querlenkern arbeiten sich in die Querlenker ein. Die Spur verstellt sich und ist total daneben, lässt sich nicht mehr ausreichend einstellen. Lösung: Querlenker und Buchsen müssen komplett erneuert werden. Bei meiner freien Werkstatt für 600€ erledigt. Spur neu eingestellt und noch 2 neue Sommerreifen gekauft. Diese zeigen nun nach einer Saison zum Glück keinerlei auffällige Abnutzung mehr…

Rostig

Besonders ärgerlich ist der Zustand das der Passat 3C super gern an der Kennzeichenbeleuchtung rostet. Warum genau, dazu gibt es viele Begründungen. Später wurde die Beleuchtung durch eine andere Lösung ersetzt. Vielleicht hat es damit etwas zu tun. Seitdem ich diese Stelle entdeckt habe und behandelt habe ist das Problem aber nicht schlimmer geworden und noch nicht sichtbar.  Damit könnte ich noch  leben. Nicht leben aber kann ich damit das von einem Tag auf den anderen über den Rücklichtern auf der Klappe sich ebenfalls Blasen bilden. Das zumindest scheint ungewöhnlich und nicht die Regel.

Elektronische Parkbremse

Als die kalte Jahreszeit Ende 2016 begann traf mich das nächste Problem was man so liest. Die Parkbremse versagte. Erst nur durch eine Kontrollampe, dann durch Unfahrbarkeit. Eines Morgens öffnete die Parkbremse nicht mehr und das Fahrzeug lies sich nicht mehr bewegen. Der geholte ADAC Service fackelte nicht lange und demontierte den Stellmotor.
Das Problem war auch dem ADAC Techniker bestens bekannt. Das Plastik Gehäuse des Stellmotors wird undicht und lässt Wasser eindringen, lässt es aber nicht wieder raus. Der Motor wird schwergängig, bis er irgendwann versagt. Der Motor kostet im Teilehandel weniger als 100€. Bei eurem freundlichen VW Menschen zahlt ihr eine Unsumme für zwei Schrauben auf und wieder zu machen…. Die ganze Aktion dauert nur ein paar Minuten. 
Als Anmerkung: Natürlich ist auch möglich das der Bremssattel ebenfalls defekt und schwer gängig ist und sich beide Probleme addieren! 
Wer will kann den/die Stellmotoren sogar einfach wieder gängig machen.

Der Sechskant

In vielen Autos in den Baujahren 2006 bis 2009 wurde ein wirklich fatales Problem eingebaut. Ein kleiner Sechskant welcher unter anderem die Ölpumpe antreibt verschleißt sehr schnell und liefert als Ergebnis einen Motorschaden. Ein kleines Teil für nur 4 €uro. Leider hilts es aber auch nichts einfach nur den Mitnehmer auszutauschen, da auch das Modul in dem er läuft sich entsprechend abnutzt. Sollte das Problem auftreten gibt es keinerlei Anzeichen vorher. Der Öldruck ist schlagartig weg und das ganze kann enorm teuer werden, ein kapitaler Motorschaden ist an der Tagesordnung. Nicht nur der Passat 3C ist betroffen, auch andere Fahrzeuge aus der VAG Gruppe unter anderem auch Audi A4, Seat Alhambra, Skoda Superb, A6, Sharan usw. Will man vorsorgen so gibt es eine Möglichkeit: Expensive aber gut. Die Firma Wild Motoren überarbeitet das Modul und dann ist dieses Problem aus der Welt. Ob ich das tun werde?
Info: Motorschäden durch Ölpumpenantrieb.
Update 21.11.2016: Aktuell liest man vermehrt von Leuten denen gerade aktuell das untergekommen ist. Bei Laufleistungen meist zwischen 160tkm und 200tkm. Der Thread im Motor Talk Forum ist endlos.

To be continued……

Schauen wir mal was noch kommt. Aktuell läuft der TDI zuverlässig und vor allem bin ich bisher von Zickern der Elektronik und er ganzen Sensoren verschont geblieben.

Tabellarisch

Noch einmal eine kleine Aufstellung in Tabellen Form. Die Preise waren oder würden fällig in meiner freien Werkstatt des Vertrauens!

Lenkgetriebe 2000,- €
SRA Pumpe 300,- €
Standheizung Pumpe 300,- €
AGR / Ansaugbrücke 600,- €
Getriebe undicht 350,- €
Hinterachse und Spureinstellung 700,- €
Heckklappe (evtl.) 800,- €
Klimaanlage Schlauch 450,- €
Stellmotor elek. Parkbremse 400,- €

Bilder

Jeti DC-24 Unboxing Fotos

Ich möchte jetzt zur Jeti DC-24 keinen Testbericht oder ähnliches schreiben, dazu habe ich momentan keine Zeit und auch noch keine Erfahrung mit der Anlage. Aber ich möchte euch die Bilder nicht vorenthalten.