P-47 Thunderbolt

Meine P-47 entstand Anfang 2011 aus einem bausatz von VQ Models (Vertrieb über Pichler). Das Modell ist sehr sehr leicht gebaut, enthält ein Einziehfahrwerk und ist fertig mit Oracover bespannt. Das Design aufbringen ist ein wenig Fleissarbeit und erfordert Geduld. Der kompromisslose Leichtbau erfodert allerdings einen sachten Umgang um das Modell nicht schon während der Bauphase zu beschädigen.

Antrieb

15ccm 4 Takt Motor – OS FS-91 SII-P
ca. 1,6 PS
Propeller: 14×7
2.000 – 11.000 rpm

Die Glühkerze wurde schonmal modifiziert für direkten Anschluss und mit Außenspannung für den Testlauf vorbereitet:

[youtube_sc url=“http://www.youtube.com/watch?v=EBDMLdhnVWg“]

Nach dem Testlauf stellte sich heraus das die Funktion so nicht optimal ist und ich habe wieder, wie schon früher verwendet, eine Rainbow-Tronics Board Glühanlage eingebaut. Das minimale Meeergewicht ist bei dem Leichtbau kein Problem.

 

 

RC Anlage

  • FASST R608 Empfänger
  • NiMH 1700 Akku
  • Digital Servos auf Rudern
  • C713 Fahrwerk Servo 180 Grad
  • Rainbow Tronics Glühanlage

Rollout

war am 02.04.2011 mit anschliessenden Erstflug.

http://qik.com/video/38829237

Der Schwerpunkt passt prima nach Anleitung, und entgegen meiner Erwartungen war das Modell absolut unkritisch zu fliegen. Vor allem die fantastischen Langsamflug Eigenschaften mit gesetzten Klappen machen irre Spass nund ermöglichen prima Landungen.
Fährt man das Fahrwerk ein und schiebt den Knüppel nach vorne geht aber die Post ab und der „Jäger“ wird trotz seiner bulligen Front Super Schnell.
Nicht alltagstauglich sind die Verkleidungen der Fahrwerke. Diese habe ich mittlerweile demonitert, dies hat keine negativen Auswirkungen. Die Verkleidungen werden bereits durch kleinere Unebenheiten in der Piste, oder mal durch einen Löwenzahn beschädigt. Im Vorbeiflug mit Vollgas machte es dann PLOPP und der Fahrtwind erledigt den Rest 🙂 Also weg mit den Dingern.

Was mir noch nicht gefällt sind die Laufeingeschaften des Motors, deshab wird dieser wohl ausgetauscht gegen einen OS MAX!

Unverhofft gibt es nun das selbe Modell noch einmal am Platz:

16.04.2011 – Der OS FS 91 SII-P ist eingebaut und läuft hervorragend! Kein Vergleich zum Thundertiger. Und erst noch der Sound….

21.08.2011 – Nach etwas Trouble mit dem original Schalldämpfer ist nun ein neuer Extrem Schalldämpfer am Modell. Der Sound zum Glück ist so genial geblieben. Nun gibt es auch ein Video:

[youtube_sc url=“http://www.youtube.com/watch?v=f2Oij4wNUsI“ w=500]

← Hangar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.