Meggies Katzenkinder

Am 1. Oktober begann unser Tag recht früh und aufregend. Meggie bekam 3 Katzenkinder. Am liebsten hätte sie die Kleinen uns direkt ins Bett gelegt, am besten unter meine Decke. Aber wir konnten sie dazu überreden das ganze doch im vorbereiteten Körbchen zu vollbringen. Nach nun einer Woche kann man sagen das es den drei Wichten richtig gut geht, die Mama kümmert sich prima und die Käterchen sind dick und rund. Schlafen hat äußerste Priorität! Zwei Namen sind noch offen, einen haben wir mal spontan „Lumpi“ genannt, wieso das erfahrt ihr später.

One Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.