Händler Bashing in sozialen Netzwerken

Das ständige Bashing von Händlern und Gewerbetreibenden in sozialen Netzwerken. Ich bin es leid! Und warum? Das muss ich jetzt mal rauslassen.

Ich beobachte das schon länger, und frage mich immer öfters was das ganze soll. Im besonderen geht es um die Problematik das Gewerbetreibenden aus verschiedensten Gründen die Teilnahme an Diskussionen und Beiträgen in Foren und sozialen Netzwerken (Facebook Seiten und Gruppen zum Beispiel) erschwert wird. Beim ersten Anzeichen von Geschäftstätigkeit werden die betroffenen Personen der unerlaubten Werbung bezichtigt, gesperrt, verboten, verwarnt.  Ich finde das uncool.

Unerlaubte Werbung

In der Regel wird Gewerbetreibenden immer sofort unterstellt sie würden unerlaubte Werbung machen wollen für ihre eigenen Produkte oder Dienste. In beobachte oft diese Fälle bei denen jemand, der auch ein Gewerbe betreibt, sich an Diskussionen beteiligt wo es gerade darum geht welches nur das beste Produkt für XYZ ist. Natürlich kennt gerade der Profi sich aber auch sehr gut mit diesen Dingen aus. Und, das liegt in der Sache selbst, natürlich wird er sein eigenes Produkt oder dieses welches er vertreibt in einem guten Licht dastehen lassen wollen. 
Doch bei den meisten Fällen die ich in den letzten Jahren beobachtet habe ist das eigentlich nie ein Problem. Besonders Händler und Hersteller sind das gewöhnt und haben einen Stil in solchen Diskussionen auch professionell und gelassen aufzutreten. Sie wissen wie es geht. Oft sogar sind sie die Personen die die besten Antworten und Ideen liefern. … Doch sie machen unerlaubt Werbung?

Ganz klar liegt das Problem auf der Hand. Oft machen Foren Betreiber selbst Geschäfte mit Werbung, Werbebbannern, Google Adsense oder anderen Quellen. Damit kommt der Interessenkonflikt zustande. Ich beobachte das vor allem bei den Foren die viel eigene Werbung geschaltet haben. Oder in Facebook Gruppen bei denen der Administrator selbst ein Gewerbetreibender ist. Speziell die Foren Betreiber verlieren damit ein Stück Selbstbestimmung und möchten natürlich keine Nebenbuhler neben ihren zahlenden Werbekunden haben. 

Nichts geht ohne die Hersteller

Betrachtet man das ganze mal nüchtern so  ist klar festzustellen: Es geht nichts ohne die Hersteller. Besonders im Umfeld zu meinem Modellflug Hobby sehe ich das immer wieder wie man die Profis ausgrenzt. Dabei sind die Händler und Hersteller diejenigen die das ganze am Laufen halten und mit ihren Produkten ja überhaupt erst mal ermöglichen das jemand dieses Hobby betreiben kann.  Weshalb sie also so permament ausgrenzen? 

Oder Abzocken? Auch das sieht man oft, dann werden im Kleingedruckten oder in den Forum Regeln gleich die Paragraphen geschrieben die Gewerbetreibende einzuhalten haben, gar oft sieht man gleich Gebühren genannt gegen welche diese dann auch Vorstellungen oder Beiträge zu ihren Produkten hinterlassen dürfen. Ein Irrsinn. Es wäre meiner Meinung nach besser die Hersteller aktiv einzubeziehen anstatt sie mit Strafzahlungen für Beiträge zu belegen.

Tolle Sperren

Und ob man es glaubt oder nicht. Ich wurde selber schon aus Foren ausgesperrt, gebannt. Seinerzeit postete ich einen Beitrag in einem Forum und suchte Gleichgesinnte für ein Film Projekt welches einen komplett unkommerziellen Hintergrund hatte. Da dieses „Gesuch“ aber auch beinhaltete das auch gern Firmen sich beteiligen dürfen wurde das ganze als „Werbung“ angesehen und ich erhielt eine Verwarnung. Als ich das erklären wollte vor dem Forumpabst und Inhaber wurde ich auf Lebenszeit gesperrt und erhielt lebenslanges Hausverbot. Sicher ein krasser Fall und mit solchen Portalen hat man dann auch keinen echten Verlust wenn man sich dort nicht mehr beteiligen kann. Auch dieses Forum zeichnet sich dadurch aus dicke und fette Banner einzusetzen und gegen Geld viel Werbung in die von Benutzern generierten Inhalte einzublenden, dann aber sofort die Keule rauszuholen und bei jedem Verdacht auf einen gewerblichen Hintergrund oder einen Werbeversuch.

Macht ruhig so weiter liebe Foren Betreiber, Facebook Seiten oder Gruppen Eigner. Es ist echt kurzsichtig…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.