Einohrkatze

Keinohrhasen – Zweiohrküken – Einohrkatze

Lumpi „Einohrkatze“

Am 1. Oktober 2012 kam er mit zwei Brüdern auf die Welt. Wenn die Katzenbabys noch ganz klein sind kann man das noch nicht wirklich klar definieren, aber es stellte sich dann kurz darauf heraus das der kleine Kerl etwas anders ist. Er hat nur ein Ohr! Wie sich das ganze entwickeln wird war damals noch nicht zusagen. Es war zu diesem Zeitpunkt noch nicht mal klar ob er überhaupt ein leben haben wird.

Nun sind 6 Wochen um und es ist klar, Lumpi hat Spass am Leben. Klar sieht er etwas ulkig aus, daher passt aber der Name echt gut zu ihm.
In den letzten Wochen hat er sich prima entwickelt, wie seine Brüder, tobt durch die Wohnung, kampelt mit seinen Kumpels und ist auch sonst nicht anders als die Zweiohrkatzen. Katzenklo benutzen hatte er als erster drauf. Auch wie man auf die Couch oder in unser Bett klettert. Man kann wirklich sagen, er hats faustdick hinterm Ohr! Einen eigenen Kopf hat er allerdings auch beim Fressen entwickelt. Gewöhnliches Futter mochte er am Anfang nicht. Die ersten Portionen mussten wir mit Frischkäse, Katzenmilch und Babybrei veredeln! Eine seiner liebsten Schmusestellungen: Unter unserer Bettdecke, da wo es schön warm ist, an den Bauch kuscheln und kraulen lassen.

Ihm selbst scheint ein Ohr mehr als genug zu sein. Das rechte Ohr ist praktisch einfach nicht vorhanden, es gibt keine Ohrmuschel, ich denke man kann jetzt langsam sagen das sich an diesem Ort auch nicht wirklich etwas entwickeln wird.

Eigentlich wollten wir keine weitere Katze bei uns behalten, aber durch Lumpi ist das jetzt ein wenig aufgeweicht, und wahrscheinlich wird er einfach bei uns bleiben, er ist einfach zu knuffig! Dabei wollen die meisten Leute ausgerechnet ihn mit nach Hause nehmen.

One Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.