5 Tage Fastenkur

Es gibt heut nichts zu essen. Garnichts! Nur was flüssiges als Getränk. Wir machen das nun schon zum zweiten mal. Das erste mal wars einfacher. Dieses mal ist es schwer dann neben einem Bratwurstrost stehen zu müssen wo das alles so lecker riecht, oder den Kindern Essen kochen zu müssen. Aber ich habs so gewollt. Hinterher fühlt man sich definitiv gut, und 5 Tage Diszilpin sind auch mal eine Erfahrung….

Das ganze geht so:

1. Tag

Körpervorbereitung – Verzicht auf alle Fleischprodukte, Milch- und Weizenprodukte, Fertigprodukte, Salz, Zucker, Koffein und Alkohol.

2. und 3. Tag

Beschränken auf Obst, Gemüse, ungesüßten Naturjogurt, reichlich Wasser, Kräutertees, Frucht- und Gemüsesäfte trinken.

4. Tag

Der eigentliche Fastentag – keine festen Nahrungmittel, rund 4 Liter Wasser, Kräutertees, Frucht- und Gemüsesäfte trinken – bei Bedarf ausruhen

5. Tag

Erst langsam wieder zu einem normalen Essverhalten zurückkehren, Reis, Obst, Gemüse und Jogurt essen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.