PACE – Mein Review

Meine Erfahrungen mit dem PACE Car Link und die Verbindungsprobleme… Bereits vor einigen Monaten war mir das PACE Projekt ins Auge gefallen und die Funktionen die beschrieben wurden fand ich wirklich gut. Also unterstützte ich das Projekt auf kickstarter.com und beteiligte mich sofort am ersten Tag.
Nun geht es langsam los, mit ein wenig Verspätung bekam ich auch mittlerweile mein PACE Paket mit dem Pace Link One zugeschickt. Allerdings habe ich ihn nicht gleich ausgepackt, denn bisher fehlt noch die Android App. Diese ist in eine Beta Phase gestartet und noch nicht für jedermann verfügbar. Also warten wir noch etwas ab. Bald gehts los.

pace-car-1 pace-car-2

Update 10.10.2016

Da ich nicht gerade geduldig bin habe ich vor einigen Tagen die Pace App auf mein iPad installiert und eingerichtet. Interessant war die einfache Verbindung zwischen Adapter und iPad. Wenn die App dazu auffordert muss man nur kurz auf den Pace Link drücken, fertig ist die Verbindung. Was ich bisher gesehen habe funktioniert das wirklich echt prima. Das iPad ist zwar ungeeignet für den täglichen Gebrauch, war aber zum rumspielen jetzt gar nicht schlecht. Ich warte mit voller Sehnsucht auf die Android App. Das Fahrtenbuch ist grandios.

pace-ipad
Pace iPad

Updates

pace-android
Pace Android

06.11.2016: Das war dann mal eine gute Nachricht. Nun ist die Pace App auch für Android verfügbar. Also gleich mal installiert. Sehr cool ist: Nach dem erstmaligen Anmelden sind auch bereits die Fahrten sofort verfügbar die ich auf dem iPad aufgezeichnet hatte. Sie werden also über den Account synchronisiert wenn man mehrere Geräte hat. 

Leider ist es mir bisher nicht gelungen meinen Pace Link mit dem Android Gerät zu verbinden. Beim Drücken auf den Pace Adapter erscheint zwar für einen kurzen Moment die „Verbindung wird hergestellt“ Meldung, aber erfolgreich ist dies nicht. Fantastisch: Der Support von Pace Telematics hat in 2 Minuten geantwortet! Gebracht hat das leider nichts, bisher ist die Verbindungsproblematik noch nicht gelöst und das ganze noch Wertlos.

12.12.2016: Auch mit der App Version 1.1.0 immer noch das gleiche. Keine Verbindung. Mittlerweile haben wir auch andere Android Smartphones getestet mit identischem Problem, keine Verbindung herstellbar.

01.01.2017: Es gab nun mittlerweile einige Updates für die Android App. Aber auch mit der letzten Version keine Verbesserung. Keine Verbindung und das ganze nicht nutzbar. auch der Support antwortet nun mittlerweile nicht mehr auf mein Ticket. Dabei hätte ich vielleicht helfen können, kenne ich mich doch selber gut mit Android Debugging, Logcat und ADB aus. Schade, ich glaube das wird nichts mehr. 

28.01.2017: Es gab eine neue Version der Android App. Also heute mal wieder den Pace Link rausgekramt und voller Hoffnung probiert. Resultat: Der Pace Link verbindet nicht. Der Support hat wohl auch aufgegeben, denn man antwortet mittlerweile auf meine Anfragen auch nicht mehr.

Und es verbindet sich doch

Am 1. März 2017 bekam mein Moto G4 Plus ein Update auf Android 7. Ich kam erst gar nicht auf die Idee es zu versuchen. Innerlich hatte ich den Pace Link  schon fast verkauft. Doch dann wurde im Smartphone Forum generell über Bluetooth des Smartphone nach dem Android Update diskutiert und plötzlich war sie da, die Idee die zwei es noch einmal miteinander versuchen zu lassen. Und siehe da…… Es geht. Also schnell eine Runde gedreht und ein paar Screenshots produziert fürs erste. Nun kann der eigentliche Langzeittest endlich beginnen.

10 Tage Feedback

In den letzten Tagen ergab es sich das ich doch recht häufig unterwegs war und Pace auch was tun konnte. Leider war noch keine lange Fahrt dabei, das kommt aber irgendwann sicher noch. Die letzten 10 Tage waren aber schon gut da ich insgesamt recht viele Fahrten gemacht habe die auch interessant waren, mit Zwischenhalten, mit Unterbrechungen, kurze Stücken, der pure Alltagstest also. Es waren keine geschäftlichen Wege dabei, also läuft im Fahrtenbuch hier aktuell alles unter Privat. Die Pace App hat die Tage gezeigt das sie prima funktioniert. Ich hatte keine Abstürze der Android App zu verzeichnen und auch die Aufzeichnungen waren alle ohne Fehler. Am Anfang schaut man noch ab und zu mal auf die App im Drivemode, aber das ist ja nur etwas Eyecandy. Später habe ich die App gar nicht mehr wirklich beachtet. Mit Beginn der Fahrt erschien das Pace Symbol in der Taskleiste und verschwand wieder wenn man das Auto abstellte. Die App macht auch unbemerkt im Hintergrund alles was notwendig ist. Da ich mein Smartphone mit Waze auch als Navi benutze ist als Anzeige in der Regel sowieso die Navi App im Vordergrund. Und meine zweite App im Auto ist immer Spotify. Auch damit kein Problem, denn neben den Bluetooth Link von Pace besteht auch immer eine Verbindung zum Bluetooth Audio des Fahrzeugs für die Musik. 
Nach den anfänglichen Problemen mit der Verbindung kann man also sagen: Was lange währt wird gut…. So ist das jetzt also eine echte Kaufempfehlung. Ich bin gespannt wie der Dauertest ausfallen wird.

Und noch eine Anmerkung zur Fehlerdiagnose. Da mein Auto keinerlei Fehler gespeichert hat kann ich dazu keine Aussage treffen, und das ist ja auch etwas was man ehr nicht will. Aber zur Diagnose und ggf. auch um mal etwas zu programmieren sind Systeme wie zum Bsp. OBD11 einfach besser geeignet! 

Firmware Update April 2017

Firmware Update

Am 4. April bin ich etwas erschrocken. Nachdem das letzte App Update die Verbindung zwischen App und Link mal wieder gestört hat forderte die App plötzlich meine Aufmerksamkeit ein und zeigte einen Firmware Update für den Pace Link an.  Da ich gerade die notwendige Zeit hatte: Update gestartet. Nun kam der Schreck, nach ein paar Sekunden als das Update lief beendete sich die App (Absturz?). Danach wurde der Pace Link nicht mehr verbunden. Ich dachte eigentlich das wars gewesen. Auch ein neues Einstecken des Link in den OBD Anschluss brachte keine neuen Erkenntnisse. Die Lösung fand ich dann aber, ich habe über App Info die Pace App mit „Beenden erzwingen“ gekillt. Danach neu gestartet. Dann war wieder ein Verbindung möglich und im zweiten Versuch war nun auch das Update bis zum Ende gelaufen.

Nun steht der längere Test noch aus, aber seitdem steht die Verbindung nun wieder stabil zwischen App und Link. Und gefühlt würde ich meinen kommt die Verbindung auch viel schneller zu Stande. Also beobachten wir das mal weiter, ich gehe auf die 3.000km mit Pace zu.

Update: Nach einem weiteren Update der Android App ist das System nun wieder unbrauchbar. Es erfolgt keine automatische Verbindung mehr zwischen App und Pace Link wenn das Auto mal einen Tag abgestellt wurde. Nur das Killen der App oder teilweise der Neustart des Smartphones lassen mal wieder kurzfristig eine Verbindung zu. Irgendwie eine endlose Geschichte, so ist Pace aktuell mal wieder nicht zu gebrauchen.

Screenshots Android App

Screenshots Cockpit

Ein paar Screenshots aus dem Pace Cockpit

Pace App

PACE Car
PACE Car
Preis: Kostenlos
PACE Car
PACE Car
Preis: Kostenlos

Forum

Diskutiert mit zu Pace in unserem Forum Thema zum Pace Review.

32 Comments

  1. Hallo habe mir den pace car vor einer Woche geholt und hatte keine Probleme diesen mit der Android App zu verbinden. Allerdings bekomme ich nur das Fahrtenbuch sowie die Geschwindigkeit in der App angezeigt. der Rest wie Drehzahl Kühlwassertemperatur, Öltemperatur oder die Spritspartipps z.B. werden nicht angezeigt. Hätte mir ein bisschen mehr versprochen.

    1. Ich habe Pace nun auch neu und bei mir besteht das Problem, das die Anzeige von Timeline und Drive Modus immer hin und her wechselt.
      So kann ich den Drive Modus nicht richtig nutzen.

  2. in zwischen gab es ein Update was zumindest bei mir die Möglichkeit sämtliche Werte auf meinem S7 anzeigen zu lassen, was vorher nicht der Fall war.
    Kleiner Tipp: wenn sich partout nix verbinden lässt, einfach nochmal den link abstecken und wieder rein stecken. Hatte zumindest bei mir geholfen.

    grüße Daniel

  3. Heute ist schon der 12. Januar 2017 und man kann sich immer noch nicht mit Android Handy verbinden. Vielleicht hat das Pace Link einen Designfehler in der Hardware hat und somit sich vielleicht nie mit Android verbinden lassen kann? Ist nur so ein Gedanke von mir.

    1. Ich kann mir auch vorstellen das genau das der Fall ist. Die App schafft es ja den Link zu pairen. Das Gerät steht dann unter gepairte Geräte. Aber eine Verbindung besteht dann trotzdem nicht, und das müsste unabhängig von der App auch so funktionieren.

  4. Habe mir das Pace-Car geholt und nach anfänglichen Schwierigkeiten konnte ich es sogar mit einem Samsung S7 Edge verbinden. Die Aufzeichnung aller möglichen Daten funktioniert tadellos, einzig das ändern der Fahrten bzw. das hinzufügen einer Fahrt ist schlecht gelöst.
    Die App hat bei mir am 10.1.17 begonnen aufzuzeichnen alle Daten wurden bis zum 12.1.17 11 UHr korrekt gespeichert, ab diesem Moment hatte ich zwar noch eine Verbindung mit der APP, allerdings wurden keine Daten mehr aufgezeichnet. Auch nach erneuter Verbindung werden keine Daten mehr aufgezeichnet.
    Ebenfalls schlecht gelöst wurde das erneute verbinden, hier muss jedesmal der Kilometerstand neu eingetragen werden.

  5. Genau das gleiche Problem besteht immer noch.
    App verbindet sich sporadisch Automatisch und auf einmal muss man wieder Manuell Verbinden.
    So hat das ganze keinen Wert!
    Wie soll man ein Fahrtenbuch Ordentlich führen wenn die Soft oder Hardware dafür nicht geeignet ist.

    Ich habe ein OnePlus 3 mit OS 4.0.2 (Nougat) Android 7

  6. Heute habe ich den Pace Link bekommen. Leider keine Verbindung mit meinem iphone 6. Egal was ich mache, es klappt nicht. Mit dem Samsung S7 meiner Frau klappt es sofort. Aber dann findet die App keinen Fehler in meinem Fehlerspeicher. Und das obwohl die gelbe Lampe dauerhaft leuchtet. Ich kenne auch den Fehler, aber es wird einfach nichts angezeigt.

  7. Moin Moin liebe Pace-Nutzer,

    ich habe das Dingen auch erworben und habe es in einem Opel Zafira und mit einem Samsug Galaxie Note 3 einen Monat mehr oder weniger erfolgreich gestestet. Allerdings war schon der Start ziemlich holprig, denn da war nach 2 Tagen die verbindug gleich erstmal weg. Damals half noch der Trick mit dem Abziehen, Augenblick warten und wieder draufstecken.
    Dann lief eigentlich alles ganz gut. Die „noch“ harkelige Bearbeitung des Fahrtenbuches wird bestimmt noch besser (zumindest wäre das wünschenswert, genau wie eine mögliche“Nach“Bearbeitung in Excel, da das Zusammenlegen von Fahrten zumindest bei mir nicht immer geklappt hat und auch mal eine Fahrt fehlt, weil ich vergessen hatte den Stromfressenden Ortungsdienst und BT zu aktivieren).
    Jetzt nach gut einem Monat tut sich nix mehr. Wie bei allen Vorrednern auch ist mein Link mit der App nicht zu verbinden. Auch der Stecker ab Trick hilft nicht mehr. Funkstille! Gepairt ist der Link aber mehr auch nicht (wie in einer schlechten Ehe, verheiratet biste aber Sex?- no chanche). Da ja alle das selbe Problem haben wie ich jetzt weiß, kann ich auch verstehen das der Support wahrscheinlich gerade fingernägelknabbernd am Rechner sitzt und den Sch.. Fehler sucht (so viele Mitarbeiter werden es ja noch nicht sein bei einem Start-UP). Viel Glück dabei – ich drücke Ihme schon allein wegen meiner 100 Piepen die Daumen und hoffe das er die Geschichte noch rockt.
    Also bleibt mir nur der gute alte Notizblock, der alte Bleistift und Abends eine viertelstunde vor Excel und dabei eine schöne Tasse Tee – hat ja auch was.
    Den Jungs und Mädels vom PaceCar-Team: macht mal einen Augenblick Pause, greift Euch einen (das befreit) und Morgen nähert Ihr Euch dem Problem mal von der anderen Seite – manchmal hilft die Änderung der Sichtweise!
    Und an den Rest der stolzen PaceCar Link besitzer die ihn ungewollt „schonen“: Entweder „iIrgendwas“ kaufen oder es mit Humor nehmen.
    Munter bleiben…

  8. ich habe den Pace-Dongle auch gekauft, bekam ihn zugeschickt und konnte ihn erstmal in die Schublade legen, da es keine Android-Anbindung gab. Mittlerweile gibt es ja eine Beta-Version der App, die aber weniger kann als der eingebaute Bordcomputer meines Passat Variant Diesel.
    Mit den derzeitigen Featutes sind 100€ deutlich zu teuer, denn es gibt ähnliches für 20€ und die können noch (hoffentlich) genausoviel.
    Anfangs habe ich Fehler oder Probleme an Pace gemeldet, aber mittlerweile kommt keine Antwort mehr zurück. Ich hoffe, die haben nicht aufgegeben.
    Heute morgen war sowohl die cockpit.pace.de – Seite down und somit verbindet sich der Adapter nicht und ich kann auch nicht per Web auf die Seite zugreifen.
    StartUps sieht man ja eine Menge nach, aber sich nicht melden und dann auch noch keinen Zugang mehr zu gewähren ohne mal eine Information zu geben, das ist schlechter Stil und so wird aus dem Unternehmen nie was. Ich werde mir einen anderen Adapter zulegen und die Kosten für den Pace als Spende an ein Startup ablegen.

  9. Ich habe auch das Problem, das ich jedes mal in der APP das Fahrzeug neu hinzufügen muss. Es ist auf die Dauer echt nervig. – Schließlich sollte dies ja automatisch gehen.
    Die APP TripTracker findet seltsamerweise den Donge und beginnt Fahrten aufzuzeichnen. Hier ist hinterlegt, das er damit beginnen soll, sobald ein Bluetoothgerät in der Nähe ist.

    Wenn es bis März keine Antwort auf mein Ticket kommt, schicke ich den Dongle zurück. Den 100€ für die Schublade sind mir zu teuer.

  10. Vielen Dank für eure ausführlichen Kommentare.
    Ich hatte ebenfalls überlegt mir den Pace Link anzuschaffen aber diese Investition kann man sich wohl getrost sparen.
    Ich werde dann wohl den OBD Link LX bestellen und Torque Pro nutzen.

  11. 30 Tage Rückgaberecht. Nu denn. Habe es gestern bestellt und heute kam es schon. Das war schon mal supi. Dann die App aufgespielt. Und nun Probleme. Das Ganze scheint komplett unausgereift zu sein und wie einer schon schrieb, als Fahrtenbuch nicht zu gebrauche, denn es macht was es will. noch 29 Tage – tick tack, ick tack …

  12. Auch ich bin “ stolzer “ Besitzer vom Pace Link. Verbindung funktionierte einwandfrei, Anzeige auch ok ( Samsung Galaxy A5 2917 ). Was nervig ist, man muss des Öfteren die Fahrgestellnummer eingeben, eigentlich sollte er die nach einmaliger Eingabe abspeichern. Obernervig ist, dass kaum ein Trip ohne Unterbrechung von A nach B aufgezeichnet wird. Während der Fahrt wird ein neuer Trip eingelesen und der Kilometerzähler startet wieder bei “ 0 „. Schade auch, dass die Verbrauchsanzeige für Android noch nicht läuft.

  13. Habe das gekauft und kann nur sagen, dass das Auslesen des Fehlerspeichers bei mir nicht klappt. Zeigen sich wenig kulant bei der Rücknahme. Bei 100€ kann man durchaus erwarten, dass sowas funktioniert.
    Die Fahrtenbuchfunktion hat, soweit ich das gesehen habe, funktioniert.
    Musste öfter das Fahrzeug neu hinzufügen.

  14. Gestern kam ein Update für Android und es war wie immer. Ende Dezember hatte ich auf meine Rückmeldungen die letzte Antwort bekommen – diesmal sogar ein Techniker. Der schob das Problem auf Samsung Knox oder eine Bereinigungsapp. Viel Erfolg beim Knox dauerhaft deaktivieren. Es ist bald wieder da ohne Cyanogenmod oder ähnliches, was die Gewährleistung des Handys hinfällig werden läßt.

  15. Also ich muss mal sagen das neue Update ist WIRKLICH gelungen! Das „Verbindung wird hergestellt…“ sieht jetzt viel schicker aus. Kann es sein das die Daueranzeige sich jetzt andersherum dreht???
    Alles in allem nervt aber doch so ein klitze kleines bisschen das Kilometerstand eingeben alle 10-15 Minuten, wenn sich für eine Millisekunde doch noch mal eine Mikroverbindung aufgebaut hatte. Gott sei Dank reißt die ja im selben Augenblick wieder ab, so daß niemend befürchten muss am Ende des Tages ein Fahrtenbuch geführt haben zu müssen.
    Also ich kann sagen das der Verbindungsaufbau Android/Pace jetzt konstant arbeitet, nämlich pausenlos!! Nö, wirklich gut. Weckt mich wenn es jemand geschafft hat das Ding 2 Monate am Stück zu betreiben. Ach was soll´s, fangen wir klein an: wenn es jemand geschafft hat das Ding für 10 Minuten mit dem Android-Handy dauerhaft zu verbinden.

  16. Für mich leider ein herber Rückschritt…
    Kaum noch eine selbstständige Verbindung zum Link, meist nur wenn man manuell verbindet.
    Noch ärgerlicher aber ist das die neue Pace App jetzt der Akkukiller ist und Nummer 1 im Verbrauch. Hat auch nichts mit Fahren oder nicht zu tun. Saugt den Akku leer. Hört erst auf wenn man das Beenden erzwingt.

  17. Dito bei mir das Selbe! Seit dem Update nur noch am Spacken die Software! Ständige frage nach Kilometerstand oder das ich den Pace verbinden soll! Vor dem Update war es definitiv besser wenn auch trotzdem nicht brauchbar! Für mich ist das Ganze inzwischen eine Totgeburt! Wenn man mit dem Pace wenigstens Torque betreiben könnte, aber selbst das funktioniert ja nicht! Naja 100 Euro Briefbeschwerer hat auch nicht Jeder! 😉

  18. Meine Erfahrungen sind leider alles andere als positiv! Ich benutze es definitiv nicht mehr!

    Ich habe das Teil seit etwa 5 Wochen und habe ebenfalls immer wieder Probleme damit, dass ich die Fahrgestellnummer und den Kilometerstand neu eingeben muss. Auch das Fahrtenbuch funktioniert nicht gut, aus einer nicht unterbrochenen Fahrt macht PACE gern mal 5-6 einzelne Fahrten, die dann manuell zusammengeführt werden müssen. Unpraktisch und unkomfortabel.

    Aber das größte Problem ist, dass ich seit der Nutzung laufend Fehler im Fehlerspeicher habe. Und nicht nur das, es kommt sogar während der Fahrt zu Ausfällen von Fahrzeugkomponenten wie Bremsassistent, ABS oder (wirklich!) dem Automatikgetriebe! Das macht bei 160 km/h auf der Autobahn nicht wirklich spaß.

    Ich kann aufgrund meiner Erfahrungen nur von PACE abraten!

    1. ok… das erklärt dann so einiges. War letztens auch mit dem Auto (Kia Ceed SW 2015Bj)
      unterwegs, und mit einmal Mäuse-Kino im Cockpit. War alles Down, selbst die Servo. Hatte es bis jetzt aber nicht mit dem Pace in Verbindung gebracht. Wenn es wirklich vom Pace kommen sollte ist dies ein Produkt was sofort vom Markt gehört! Und das hat dann auch nix mehr mit Beta-Status zu tun! Mich ärgert es inzwischen so dermaßen das ich ihn nicht mehr tauschen kann. Briefbeschwerer fürn Hunni der noch nicht mal Schik ist. 🙁

      LG Daniel

  19. Wenigstens weiß ich (Dank Powie) jetzt schonmal wie das Firmware-Update so auf dem Bildschirm aussieht. Soweit bin ich noch nichteinmal gekommen. Trotz häufger werdender Updates passiert bei mir, meinem Zafira, meinem Note 3 und dem (R.i.P) ace nichts. Also Nichts im Sinne von NICHTS! Jedesmal wenn es wieder ein Update gegeben hat laufe ich zum Auto und denke „dieses Mal haben Sie es geschafft“ … und das haben Sie dann auch tatsächlich, jedes Mal falle ich darauf rein. Die (R.i.P) ace-App benutzt bestimmt die Frontkamera um meinen Eifer festzuhalten und zur Firmenzentrale zu schicken und die Chefs sitzen im Büro und lachen sich tot über meinen entäuschten Gesichtsausdruck!
    Ich laufe jetzt erst wieder los wenn ich hier lese das alles funktioniert oder in der „Bild“ steht das die Bude an Navigon oder irgendeinen anderen Club für nen Euro verscherbelt wurde …

  20. Was gibt es den für Alternativen?

    Das Fahrtenbuch ist ist schlecht, vile Neustarts der Fahrten, keine Kombiboxen für häufige Ziele, jedesmal muss ich bestätigen, dass ich die allgemeinen Geschäftsbedingungen gelesen habe usw. Da sitze ich ja nur noch am PC um das Fahrtenbuch hinzubekommen. Was ist den so schwirig daran, dem Fahrten buch zu sagen, dass die Fahrt von A nach B mit Pullerpause ein Stück Strecke ist und nicht mit 15 Zwischenstops. Das nevt!

  21. Sehr nervig.
    Mit der Android App ( ich habe ein Moto G4 Smartphone ) muss ich jedes mal wenn ich wieder mein Fahrzeug starte die App neu verbinden.

    Und auch das funktioniert nicht immer.

    Leute, erst einmal Software entwicklen, testen und wenn es dann läuft auf den Markt bringen.

    Es schreibt hier ein weiterer enttäuschter Kunde

  22. Hello, ich habe viele Kommentare über Pace gelesen. werde mir Pace nicht holen. gibt es andere OBD2 apps die besser sind als Pace. ich suche eines das mir die Benzine kosten anzeigt fahre viele freunde und Familie durch die Gegend.

  23. Auch ich rate von PACE ab ! Ich hatte die selben Probleme, wie manch andere hier.
    Fahre ein Auto mit Automatikgetriebe. Plötzlich auf der Autobahn -> Totalausfall !
    Es konnte keine Fahrstufe mehr gewählt werden. Erst nach Abzug des PACE LINK und erneutem Start des Wagens, war wieder eine Fahrstufe wählbar. Ich habe dieses Szenario nun mehrere Monate verfolgt und immer wieder auf Besserung durch Updates gehofft.
    Aber leider Fehlanzeige. Auch seitens des Supports keinerlei Rückmeldung.

    Deshalb runter vom Markt mit diesem lebensgefährlichen Mist !!!

    1. Hallo bezugnehmend auf den Kommentar von „WaSa“
      Ich habe einen Neuwagen mit ca. 5.000 km ebenfalls mit den Pace verbunden und ähnliches erfahren.
      Auf der Fahrt in Richtung Wien von Mannheim aus habe ich ca. 5 Aussetzer im D(rive) Modus gehabt was nicht sonderlich prikelnd war. Habe dann bei Cham übernächtig und bin wieder nachhause gefahren mit den gleichen Störungen.
      Ab in die Werkstatt dort wurde eine neue Software aufgespielt.
      Der Wagen lief einwandfrei bis ich wieder das Modul einsetzte.
      Selbe Störung wieder. Jetzt fliegt das Ding raus!!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.