End of Life der pScripte

In den letzten Wochen kamen viele Überlegungen zur weiteren Entwicklung der Scripte und Systeme hinzu, und im Urlaub und bei ein wenig Ruhe nachgedacht, bin ich zum Entschluss gekommen die Zeit in Zukunft in die weitere Entwicklung und Nutzung von pSys zu investieren. Aus diesem Grund werde ich den Support und die Weiterentwicklung  der pScripte  und alles was damit zusammenhängt zum 31.12.2007 beenden.
Dies war sicher keine leichte Entscheidung, bis zuletzt waren viele Wege sehr weit offen. Vor allem die immer größer werdenden Anforderungen von php Usern an ihre System haben sich in den letzten Jahren und Monaten enorm gewandelt. Mit „web2.0“ kommen Anwendungen wie Foren und Blogs nun noch mehr als bisher zur Anwendung. Techniken wie AJAX vereinfachen das Handling, die Verbreitung von DSL und anderen Breitband Internet Zugängen machen viel mehr möglich als zu Zeiten von Modems und ISDN. Aus vielen php Projekten sind mittlerweile große Mainstream Produkte hervorgegangen mit riesigen Budget und großen Entwicklerteams.

pScripte sind und waren auch nie als Mainstream Produkt gedacht, haben immer Nieschen ausgefüllt und werden auch in Zukunft nicht vergleichbar sein mit den großen bekannten Projekten der php Szene. Dazu fehlt mir sowohl Zeit als auch Geld, vor allem aber die notwendige Manpower. Wer neidisch auf mich gesehen hat und der Meinung war ich würde tausende Euro an Lizenzkosten kassieren der irrt gewaltig. Die Einnahmen waren bisher so gering dass ich davon nicht einmal die notwendige Technik bezahlen könnten Ohnehin war mir der finanzielle Hintergrund bisher immer ehr unwichtig!

Daher beende ich den Support der einzelnen pScripte zum Jahresende und konzentriere mich in Zukunft auf die weitere Entwicklung und Nutzung von pSys, womit viele Entwicklungen einfacher und besser umzusetzen sind. Auch die Nutzergruppen sind hier anders, denn  während die pScripte meist auch von php Anfägern genutzt wurden, wird pSys ehr von Leuten eingesetzt die bereits Erfahrungen mit php und SQL haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.