HTC Dream (G1) mit Cyanogenmod

Wie läuft Cyanogen Mod 6 am besten auf dem HTC Dream. Nach mehreren Wochen root auf dem G1 habe ich viele Erfahrungen gesammelt. Gute und schlechte. Abstürze, kaputte SD Karte, nervraubende Klingeltöne und vieles mehr.

Mit den letzten Versionen des Cyanogen Mod Projektes aber ergibt sich eine echt gute Basis um das T-Mobile G1 mit Android 2.2 Froyo zu betreiben. Immerhin sagt T-Mobile selbst das das nicht geht. Und es geht doch! Klar, kann man damit argumentieren T-Mobile wolle ehr neue Geräte verkaufen als alte auf dem aktuellen Stand zu halten. Aber beim G1 sind wirklich die Speicherkontingente zu knapp um ein aktuelles Android Out of the Box einfach zu betreiben. Die Leute des Cyanogen Projektes geben sich da enorm viel Mühe und investieren eine Menge Zeit in die Optimierung fürs HTC Dream.

Wie läuft es für mich am besten:

Software

Aktuell nutze ich die folgende Software auf dem G1:

  • Recovery 1.7.0 – Danger SPL
  • Cyanogen Mod 6 – Final
  • Google Apps FRF91-4
  • Firerat Patch 1.4.0

Settings

Abweichende Settings vom Standard die ich nach Flash eines Cyanogen Mod noch speziell anpasse:

  • Dithering OFF
  • Compcache ON
  • VM Heap: 16M

Vor CM6 RC3 habe ich viele Versionen getestet und viele Nightly Builds geflasht. Seid dem Release des RC3 habe ich keine weiteren Nightly Versionen imstalliert. Ich nutze nur mehr die Version RC3 und habe nun mal einen Langzeittest laufen, das G1 seither auch nicht wieder neu gebootet. ( Ja auch ein Telefon kann richtig Booten ). VM Heap mit 12M habe ich auch getestet, mit dieser Einstellung brachte aber ein laufendes CoPilot das Phone regelmäßig zum Reboot. Mit der Einstellung 16M tritt dieses Problem nicht auf, also die Standard Einstellung benutzen.

Patches

Ich benutze den aktuellsten Firerat Patch mit AP2SD um App2SDEXT betreiben zu können. Dies funktioniert bei mir ohne feststellbare Probleme. SD Card: 8GB Class 6.

SWAP habe ich einige male getestet, zuletzt mit den folgenden Settings:

Swap Grösse: 32MB
Swappiness: 10

Bei einigen Builds ging das garnicht gut, mit RC3 hatte ich Swap wieder einmal längere Zeit in Benutzung, mit der Final hingegen verzichte ich aktuell auf SWAP. Auch wenn es die ersten Stunden erst einmal problemlos zu funktionieren scheint, nach einiger Zeit, und meist dann wenn man das Phone dann einmal intensiv benutzt kommt es zu Problemen. Das G1 reagiert dann sehr sehr langsam. Schaltet man Swap dann aus (wenn man es schafft) ist alles wieder normal.

Grenzen?

Ja dem ganzen sind Grenzen gesetzt. Ich lese immer wieder einmal von Leuten die angeblich mehr als 100 Apps auf ihrem G1 haben. Kaum zu glauben, oder es handelt sich nur um 100 Mini Anwendungen. Mit jeder App die man installiert geht unweigerlich Speicherplatz verloren, auch wenn man die App auf SD Karte speichert. Die meisten Anwendungen benötigen zusätzlich noch Daten die sie ablegen oder benutzen irgendeinen Cache. Somit schrumpft der freie Speicherplatz in /data kontiunuierlich. Mein Tip: Wirklich nur das installieren was ihr wirklich wirklich auch braucht und benutzt.

Multitasking: Das ist ein wenig der Preis welchen man dafür zahlt. Multitasking ist nur begrenzt möglich, CM6 ist aggresiv dabei Anwendungen zu beenden welche im Hintergrund liegen um mehr RAM frei zu bekommen. Somit passiert es das Anwendungen wie Facebook, Twitter, Tweetdeck oder ähnliche dann einfach nicht mehr aktualisieren. ICQ, Nimbuzz oder andere Messenger sind dann einfach wieder offline und beendet, also nicht wirklich als das nutzbar was sie sein sollen. SWAP verbessert das Problem zwar, kann es aber nicht aus der Welt schaffen!

Links

Aktueller Status

Auch wenn ich mittlerweile selbst primär ein Desire HD mein eigen nenne, unser G1 wird uns weiterhin die Treue halten dürfen, ich habe es an meinen Sohn weitergegeben. Nach langer Zeit mit CM6.0 habe ich seid dem Release von CM 6.1 RC die neuere Version im Test. Wichtig ist meiner Meinung nach hier mal einen kompletten Wipe zu machen und das Phone von Null an neu zu bestücken, dies scheint sauberer zu funktionieren als einfaches drüber flashen. CM6.1 RC1 läuft nun seid einigen Tagen sehr sehr gut auf dem G1, ohne spezielle Patches, kein Firerat Script oder anderes. Pures CM6.1, für mich vom Gefühl her nochmal deutlich schneller und stabiler, und es saugt meiner Meinung nach auch weniger am Akku. Wichtig: Wenn ihr kein WLAN braucht, schaltet es ab, das ist Stromfresser Nummer 1!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.