Smarty und pSys

Lang hats gedauert, aber  nun ist die Entscheidung gefallen. Im nächsten pSys Build ist die Smarty Template Engine integriert.
In den letzten Wochen haben wir verschiedene Möglichkeiten getestet und Varianten ausprobiert um das System mit einer entsprechenden Template Engine aufrüsten zu können. Nachdem lange Zeit eine eigene Variante favorisiert war, haben wir jetzt aber doch den Schritt zu einem Defacto Standard gewagt. Die Entscheidung unterstützt hat unter anderem die Tatsache das mit Smarty Config Files eine echte Alternative zu manch anderen Language Support Varianten besteht und das mit Smarty auch für Eigenentwicklungen der Benutzer wesentlich grössere Möglichkeiten bestehen als mit einem eigenen unbekannten pSys System. Eine nicht unerhebliche Randerscheinung beim smarty Einsatz ist natürlich auch die erhöhte Sicherheit gegenüber der nativen php Ausgabe.
Natürlich werden sich Smarty Templates in die Core Funktionen und Module des pSys nicht über Nacht einschleichen, sondern im Zuge eines Rework werden viele Stücke, zuerst im Frontend und danach im Backend Bereich, als Smarty Templates umgesetzt werden.
Für Modulprogrammierer wird es eine vorbereitete SmartypSys Klasse geben, welche sich selbst um Cache und Compile Verzeichnisse kümmert, es kann aber natürlich auch eine eigene Standard Smarty Instanz erzeugt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.